4. Filmtage Trostberg
22. - 25.10.2020
 

FESTIVALPROGRAMM 

PETER MÜLLRITTER ABEND

Peter Müllritter nahm als Bergsteiger, Fotograf und Kameramann an den Nanga Parbat Expeditionen 1934 und 1937 teil. 1937 wurden er und sechs weitere Bergsteiger sowie neun Sherpas von einer Lawine verschüttet und kamen ums Leben. Wir lesen aus seinem kürzlich gefundenen Tagebuch, das die DAV Sektion Trostberg derzeit als Leihgabe hat, zeigen Filmausschnitte und Fotos. Reinhard Penn vom DAV Trostberg ordnet die Tagebuchauszüge ein. 

DONNERSTAG, 24.10 19:00 Uhr KINO 1

!! PREMIERE !! LampEUsA

Nein, es ist nicht der x-te Film über die Flüchtlingskrise! LampEUsa zeigt die andere Seite der Insel. Diesmal kommen die Einheimischen zu Wort. Sie ärgern sich über den teuren Strom, sorgen sich um die Wasserknappheit und fordern eine bessere medizinische Versorgung. Und trotzdem kommt man im Gespräch am Ende immer wieder auf die Migration zurück. Der Film will in packenden Interviews und seltenen Aufnahmen der Insel nahe bei den rund 5.000 ständigen Bewohnern sein. 

Filmemacher und Moderator Alexander Lechner besucht die Menschen auf Lampedusa und zeichnet ein bewegendes Porträt der Einwohner der Mittelmeerinsel. 

Gast: Regisseur und Moderator Alexander Lechner

DONNERSTAG, 24.10 19:00 Uhr KINO 2

DAS VERSUNKENE DORF

Wer kennt ihn nicht, den Kirchturm, der aus dem Reschensee ragt. Ein großartiger, berührender und teilweise auch sehr witziger Film über das Drama, dass sich damals in Graun abspielte. Die Filmemacher sprechen mit den letzten Zeitzeugen aus Graun und Reschen über Heimat und Heimatverlust. Ein sehr sehenswerter Film! 

Anschließende Diskussion mit dem Südtiroler Moderator Alexander Lechner 

DONNERSTAG, 24.10 20.30 Uhr KINO 2 

SAMSTAG, 26.10 17.00 Uhr KINO 3

 IM STURM UND EIS. IM KAJAK DURCH DIE ARKTIS.

Ein Dokumentarfilm von Hans Memminger aus Bruckmühl, der mit seinem Team die legendäre Erstbefahrung der Nordwestpassage mit dem Kajak wagt. Eines der letzten Abenteuer unserer Zeit.  

DONNERSTAG, 24.10 19.30 Uhr KINO 3

SONNTAG, 27.10 18.00 Uhr KINO 3

 

EISKAJAKFILM - Eisiger Tanz mit dem Götterfall

Der Film erzhält das unglaubliche Vorhaben eines Kajakteams die Wasserfälle des Norden Islands im Winter zu befahren. Mit dabei: Extremkajak-Weltmeister Sam Suttion. Am bekannten Godafoss gelingt dem Quartett die Erstbefahrung des 14 Meter hohen Hauptfalls im Winter. Der Film zeigt waghalsige Befahrungen in bizarrer Eislandschaft. 

DONNERSTAG, 24.10 20.30 KINO 3

SONNTAG, 27.10 19.00 Uhr KINO 3

TRAUTMANN mit Regisseur Marcus H. Rosenmüller

Ein bewegender Film von Marcus H. Rosenmüller über die Torwartlegende Bert Trautmann, der als englischer Kriegsgefangener von einem lokalen Fußballtrainer entdeckt wird - und vom Feind zum Helden wurde. Im Anschluss an den Film beantwortet der Regisseur noch Fragen des Publikums und erzählt von den Dreharbeiten. 

Gast: Regisseur Marcus H. Rosenmüller

Freitag, 25.10 19:30 Uhr KINO 2

TOD AUF DEM NIL. FRANZ HEIGERMOSERS LETZTE FAHRT 

Franz Heigermoser, ein 25jähriger Ingenieurs-Student aus Sankt Georgen / Anning, startet im August 1980, um als erster Mensch die längste Süßwasserstrecke der Erde - den Nil von einem seiner Quellflüsse in Ruanda bis zum knapp 6700 km entfernten Mittelmeerhafen Alexandria in Ägypten - mit dem Kajak zu befahren. Die größten Schwierigkeiten lagen bereits hinter ihm als er im Mai 1981, nach fast 9 Monaten Fahrt, an seine Eltern und Geschwister aus Luxor eine letzte Postkarte schrieb. Mit diesem Film soll an den Bergsteiger und Abenteurer Franz Heigermoser und diese bis heute kaum bekannte Expedition erinnert werden. 

GAST: Filmemacher Bernhard Aicher 

FREITAG, 25.10 19.30 Uhr KINO 1 AUSVERKAUFT

SAMSTAG, 26.10 18.00 Uhr KINO 1 AUSVERKAUFT und 16.00 Uhr


OSKAR-MARIA-GRAF-ABEND

Eine wunderbare Mischung aus Texten, Filmen und Musik! 

Simon Meyer liest Oskar Maria Graf. Für den Themenabend des 1894 geborenen Bäckersohnes aus Berg am Starnberger See, der sich selbst gerne als Provinzschriftsteller bezeichnet und 1967 in New York, der Stadt seiner Emigration starb, hat Meyer humorvolle und auch nachdenkliche Geschichten und Gedichte ausgewählt, die durch filmische Einblendungen und Zithermusik von Rita Fichter-Rollfinke künstlerisch begleitet werden. 

SAMSTAG, 26.10 20:00 Uhr KINO 1

LOCAL HEROES

Mehrere Kurzfilme verschiedener Genres, die in der Region oder von regionalen Filmemachern gedreht wurden. Einreichungen bitte an m.federl@hotmail.com. Die Zuschauer dürfen ihren Favoriten wählen! Es gibt einen Publikumspreis zu gewinnen! 

SAMSTAG, 26.10 19.00 Uhr KINO 2

RUTH - 90 JAHRE GESCHICHTE

Ein Film über die im Chiemgau lebende Schriftstellerin Ruth Rehmann. Anlässlich ihres bevorstehenden 90. Geburtstags blättert sie in ihrer Trostberger Wohnung in alten Fotos und lässt im Gespräch mit Tochter und Enkelin die Geschichte ihres Lebens Revue passieren. Dabei werden die Erinnerungen an die Geburt ihres Sohnes, die Nachkriegsjahre und ihre ersten literarischen Erfahrungen lebendig. 

Ruth Rehmann hat für ihre literarischen Werke mehrere Kultur- und Literaturpreise erhalten. 

Samstag, 26.10 18.00 Uhr Kino 2


DAS HISTORISCHE TROSTBERG

Dieser Kurzfilm nimmt die Zuschauer mit auf die Reise in das frühe Trostberg um 1900. Anhand zahlreicher Fotografien von Carl Stallechner wird gezeigt, wie der städtische Raum und das öffentliche Leben vor gut 100 Jahren ausgesehen haben

SAMSTAG, 26.10 19.00 Uhr KINO 3

FREMDE NACHBARN 

Ein Film über die Menschen, das Leben und warum man selbst dafür verantwortlich ist, ob man glücklich ist. 

Den Film gibt es ab 24.10 auch auf DVD an der Kinokasse! 

SAMSTAG, 26.10 20.00 Uhr KINO 3

LUIS TRENKER ABEND

Wir zeigen den wunderschönen Spielfilm DER BERG RUFT mit Luis Trenker in der Hauptrolle. Anschließend erzählt Hans-Jürgen Panitz, der ehemalige Manager von Luis Trenker, Anekdoten aus Trenkers Leben und wir zeigen das letzte Interview mit Luis Trenker, das Hans-Jürgen Panitz vor seinem Tod mit ihm gedreht hat. 

Gast: Hans-Jürgen Panitz, Filmemacher und Manager von Luis Trenker 

SONNTAG, 27.10 20.00 Uhr KINO 1

Foto 1 + 2: Ernst Baumann / Foto 3: Heinz Müller Brunke

BERGFILMBLOCK

Klettern, Bergsteigen, Mountainbiken, Skifahren - Kurzfilme zu verschiedenen Bergsportarten. 

1. Fat Biking with Sepi (1 Min)

2. Auf der Suche nach Gold (20 Min)

3. Beat Kammerlander - Kampfzone (8 Min)

4. MTB Freeride Transalp from Como Lake to Tegernsee (7 Min)

5. Skivacation (20 Min)

6. Wilder Kaiser Extreme (5 Min)

7. Panzer Dude: Weisswurst & Trails (2 Min)

SONNTAG, 27.10 20.00 UHR KINO 3


DAV FILMREIHE

90 Minuten spannende Filme von Filmemachern aus der Region aus verschiedenen Jahrzehnten. 

Im Kajak auf die Ardéche v. Franz Seiler (14 Min) 

Besteigung der Hocheisspitze von Schorsch Kendler (6 Min) 

Trekking in Nepal v. Hermann Klapfenberger (15 Min) 

Bären und Vulkane von Daniel Penn (5 Min) 

Japan Powder v. Andi Hiebl und Christoph Hausmann (4 Min) 

Watzmannüberschreitung und Kleiner Watzmann im Winter (7 Min) 

Reise durch Kirgistan (8 Min) 

Mashalla im Iran v. Daniel und Reinhard Penn (18 Min)

SONNTAG, 27.10 15.30 Uhr und 17.30 Uhr KINO 1

!!  ZWEI PREMIEREN  !! 


1. PLANET ELBRUS - ein Porträt über den russischen Bergführer Vitaly

Im April 2019 reisen drei Filmemacher in den Kaukasus. Sie wollen einen Film über das einsame Skitourenparadies für die dortige Bergschule drehen. Schnell finden sie heraus, dass Vitaly - der junge, sympathische Bergführer der Bergschule - die eigentliche Hauptrolle in ihrem Film spielt. Ein Film über einen Menschen, der seine Berge liebt. Ein Unikat an Mensch über den es lohnt, einen Film zu machen. Planet Elbrus - ein Film über den jungen Bergführer Vitaly Stegno aus Terskol am Fuße des Mt. Elbrus. 

Gäste: Vitaly kommt zur Premiere extra aus dem Kaukasus! Filmemacherin Olga von Plate

Fotos: Simon Straetker, Milo Zanecchia, Olga v.Plate

UND: 


2. ISLAND - Reise durchs gelobte Land

Drei junge Salzburger reisen mit ihren Mountainbikes nach Island. Auf der Insel gibt es keinen ausgewiesenen Mountainbike-Trails. Also starten die drei ihr Abenteuer und suchen die wunderschönen Landschaften nach Trails ab. Mit einem hatten sie aber nicht gerechnet: das Klima zerstört ihre Fahrräder. 

Gäste: die Salzburger Filmemacher Theresa Kober und Florian Schweighofer

SONNTAG, 27.10 20.00 Uhr KINO 2

MATTERHORN NORDWAND

Ein brillianter Film vom Bergsteiger und Filmemacher Leo Dickinson. Er folgt dem Schicksal dreier Bergsteiger, die versuchen die Nordwand des Matterhorns im Winter erstzubesteigen. 

SONNTAG, 27.10 19.00 Uhr KINO 2